Junge Union Gelnhausen

Pressemitteilung: Neue Sportstätte in Gelnhausen gefordert

Junge Union Gelnhausen setzt sich für Errichtung eines Calisthenics Parks auf der Müllerwiese ein

(Gelnhausen) Geht es nach dem Willen der Jungen Union (JU) Gelnhausen, soll mit der Errichtung eines Calisthenics Parks auf der Müllerwiese schon bald eine neue Sportstätte das Freizeitangebot an einem der wichtigsten sozialen Treffpunkte der Stadt erweitern. Bisher befinden sich vor Ort bereits ein Skateplatz, Basketballkörbe sowie Fußballtore. Diese Freizeitmöglichkeiten werden vor allem von jungen Menschen gerne angenommen. Darüber hinaus sind dort ebenfalls drei Outdoor-Fitnessgeräte installiert. Ein Calisthenics Park soll dieses Angebot nun bald erweitern.

Die Sportart Calisthenics wird seit einiger Zeit immer populärer, da an beliebig installier- und erweiterbaren Stangenkonstruktionen eine Vielzahl von Fitnessübungen durchgeführt werden kann. Gearbeitet wird lediglich mit dem eigenen Körpergewicht – weiteres Equipment wird nicht benötigt. Genau das macht Calisthenics für Hobbysportler jeden Alters und aller Fitnesslevel so attraktiv.

„Sport verbindet Menschen und nimmt in unserer Gesellschaft einen bedeutenden Platz ein. Vor allem in der freien Natur sportlich aktiv zu sein, ist für viele der ideale Ausgleich. Mit der Errichtung eines Calisthenics Parks auf der Müllerwiese würde die Stadt Gelnhausen neue kostenlose und flexible Trainingsmöglichkeiten schaffen“, so die JU-Vorsitzende Marie-Therese Samer.  

„Die Müllerwiese gewinnt dadurch eine neue Attraktion für Sportbegeisterte aus Gelnhausen und Umgebung und bleibt aufgrund der platzsparenden Stangenkonstruktion das grüne Zentrum der Stadt“, so Samer. „Wir als JU sind davon überzeugt, dass dies einen Mehrwert für die Stadt Gelnhausen darstellt und gehen deshalb jetzt in Gespräche mit den Verantwortlichen, um sie von unserem Vorhaben zu überzeugen.“

Foto: Stadt Frankfurt am Main

Nach oben scrollen